Renovierung PUR

Renovierung bedeutet wörtlich Erneuerung. Man erneuert die vorhandenen Dinge und verbessert damit die Optik eines Zimmers, der Wohnung oder des Hauses. Typische Renovierungsmaßnahmen sind:

  • Tapete erneuern
  • Wände streichen
  • Parkettboden verlegen
  • Fassade streichen

Warum renovieren?

Zum einen kann eine mietvertragliche Renovierungspflicht für Schönheitsreparaturen bestehen, zum anderen hebt eine Renovierung die Wohnqualität, passt die Wohnung an die individuellen Ansprüche an und erhöht den Wert der Immobilie.

Aus der Praxis

Wände streichen oder tapezieren

Frischer Anstrich oder Tapetenwechsel

Fußboden erneuern

Estrich, Designbeläge, Teppichboden, Kork

Fassade streichen

Wertsteigerung der Immobilie

Einbruchschutz

Wertsicherung des Eigentums

Luftverunreinigungen durch Kochdünste, Zigaretten oder einen Kamin lassen die Wände mit der Zeit ergrauen oder vergilben.

Eine Renovierung der Wände alle 5-7 Jahre vermittelt einen neue Behaglichkeit. Ob Anstrich oder Tapetenwechsel - jede Renovierung steigert die Wohnqualität.

Jeder Schritt belastet den Fußboden in hohem Masse. Sei es durch Schuhabrieb oder Druck durch die Möbel. Jedem Boden sieht man die Belastung an.

Moderne Designbeläge haben einen sehr dünnen Aufbau. Sie können über dem alten Boden verlegt werden - kein Staub, kein Dreck - einfach mit Klick.

Wind und Wetter setzen jeder Fassade im Laufe der Jahre zu. Grünspan oder Pilze setzen sich in den vom Regen ausgewaschenen Putz fest .

Fassadenanstrich sollte vom Fachbetrieb ausgeführt werden, denn ein sicheres Arbeiten in der Höhe und die richtige Vorbereitung auf den Anstrich wollen gelernt sein.

Jede Renovierung sollte den Einbruchschutz von Fenster und Türen berücksichtigen. Der stetige Rückgang der Wohnungseinbrüche bestätigt die Wichtigkeit.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bezuschusst den Einbruchschutz mit bis zu 1.600 Euro je Maßnahme.

Noch nicht überzeugt? Dann sehen Sie sich unsere Referenzen an.

Zu unseren Projekten